Herzlich willkommen!

Schweizer verbieten Bestattungen im Bodensee

In Zukunft kann im Bodensee keine Asche Verstorbener mehr verstreut werden. Nach Berichten des SWR führt der Kanton Thurgau einen Friedhofszwang für die Bestattung Verstorbener ein. Damit sind Seebestattungen vom Schweizer Bodenseeufer aus nicht mehr erlaubt. Das beschloss das Kantonsparlament in Weinfelden. Die Neuregelung wird voraussichtlich im Sommer in Kraft treten. Vom deutschen und österreichischen Bodenseeufer aus ist das Verstreuen von Asche schon immer verboten.

Mehr lesen

Gefriertrocknung als Alternative zu Erd- und Feuerbestattung

Schwedin bietet Promession an.

Laut geo.de vom 27.03.2013 bietet die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak nun als eine der ersten Bestatterinnen die Möglichkeit an, Verstorbene gefrierzutrocknen. Sie selbst hat das Verfahren erfunden. Dadurch verwandeln sich die toten Körper innerhalb von einem Jahr, so geo.de, in Humus. Die Methode ist schon länger bekannt, wird aber noch so gut wie nicht angewandt: Der tote Körper wird zunächst auf minus 18 Grad gekühlt und dann anschließend in flüssigem Stickstoff auf minus 196 Grad schockgefroren. Er ist nun brüchig und zerfällt durch Vibration in ein Granulat. Nun entzieht man das Wasser und reduziert das Gewicht so um 70 Prozent. Zahnfüllungen und andere Metalle werden mit einem Magneten herausgefiltert. Das organische Granulat wird anschließend in eine kompostierbare Uren gefüllt und in ca. 50 cm Teif bestattet. Innerhalb von einem Jahr wird beides zu Humus umgewandelt. Die rechtlichen Voraussetzungen für diese Bestattungsform sind auch in manchen Ländern Deutschlands schon gegeben.

Mehr lesen

Zur Verbesserung der Funktionalität und um den Traffic zu analysieren, nutzt diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies erhalten Sie hier

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen